Montag, 21. Januar 2008

Sex mit der Ex (4)

Meine Güte ist das eine Leere hier. Ich finde das kann nicht so bleiben und ich plauder auch mal ein wenig aus dem Nähkästchen ;)

Ja, auch bei mir ist Sex mit der Ex schon (öfters) vorgekommen. Immer mit der selben um genau zu sein. Sie war meistens in einer Beziehung mit vorrangig schlechtem Sex, ich selbst war Single (bis auf 1x).

Ich weiß nicht ob das für meine Qualitäten als Liebhaber spricht *g*

Die meiste Zeit ging es wohl von mir aus. Ich liebe es zu verführen und sehe es liebend gerne wenn sich die Frau nach einem leichten Widerstand (Es soll zumindest danach aussehen...verstehe jemand die Frauen...) total hingeben.

Es ist schwierig das jetzt zu beschreiben um noch einigermaßen Jugendfrei zu blieben *fg* Ich muss sagen ich bin ein Brustfetischist. Ob klein oder groß ist dabei zweitrangig (obwohl ich ein C-Körbchen schon bevorzuge ;) ). Daher war dies auch meine erste "Angriffsfläche".

Wenn Ihr (ja Ihr männlichen Leser hier) mal ehrlich seid: Könnt Ihr einem tiefen Auschnitt bei einer Frau mit der Ihr jemals im Bett wart und guten Sex hattet widerstehen? Ich auch nicht!

Da ich weiss das sich diese Frau nicht durch die Gegend vögelt und immer verhütet kann ich auch Sachen tun die ich damals schon gerne tat und auch jetzt noch gerne mache. Jedoch nur bei Ihr. Stichwort: Oralverkehr ;)

Leider Gottes ist Sie Ihrem jetzigen Freund (mittlerweile) treu und ich liege auf dem trockenen. Ok, nicht ganz, aber das ist eine andere Geschichte die ich bald auch hier veröffentlichen werde.

Die Geschichte meines ersten ONS oder: "The worst sex I've ever had"

@dds
Sag mir bitte ob ich die nächste Geschichte zensieren muss oder "frei Schnauze" schreiben kann *hehe*

Kommentare:

die dunkle seite hat gesagt…

so: "frei schnauze" ... die einzige maxime, die hier gilt, nur keine worte schreiben, die du nicht auch in den mund nehmen würdest ... also: ziehs durch!

zum text an sich: es spricht für abwechslung, nicht primär für deine qualitäten ... den hingabe-wehren-punkt kenne ich, sollte man im folgenden evtl. noch vetiefen ... AA, A, B, C, oder duplex F, mir egal ... bin auf die geschichte des nicht trocken liegens gespannt ...

... demnächst dann auch mehr von mir ...

Nuka hat gesagt…

Ich muss dann mal eben den erhobenen Zeigefinger rausholen (fragt nicht woraus ;)) und fragen, wie denn die jeweils betrogenen Partner zu dem Thema stehen? ;)

Auch von mir demnächst mehr, ich hatte neulich eine Idee, aber grad ist sie wie weggeblasen (man verzeihe meine Ausdrucksweise).

die dunkle seite hat gesagt…

also ich ging schon davon aus, dass rabenfeder das nur im einvernehmen mit ihr gemacht hat ... aber du meinst wahrscheinlch die partner von ihr, wa? sollte er sich da wirklich gedanken drüber machen müssen?

Rabenfeder hat gesagt…

Nuka: Entweder wissen Sie es bis heute nicht oder es war endlich der triftige Grund diese Versager(innen) loszuwerden ;)

loosy hat gesagt…

Naja, ich finde schon, dass man auch als der Nichtbetroffene ein wenig Verantwortung zeigen sollte. Wenn sich klar erkennen lässt, dass die Beziehung eh kaputt ist oder dass solche Eskapaden erlaubt sind, meinetwegen... Aber ist es nicht schließlich auch Ehrenkodex unter Männern, die Finger von vergebenen Frauen zu lassen? (Könnt ja die eines Freundes treffen, bzw. Was Du nicht willst, dass man Dir tu...) Dann würde das auch in solchem Fall gelten.
Und gerade bei der eigenen Freundin... Und die dann evtl. hinterher noch als Versagerin zu titulieren... Find ich jetzt nicht so prickelnd.

die dunkle seite hat gesagt…

da muss ich loosy recht geben ... irgendwie zumindest kann ich ihre position nach empfinden, also zumindest nachvollziehen, was sie meint ... oder so ...

Rabenfeder hat gesagt…

Ehrenkodex unter Freunden würde ich sagen! Andere Männer sind mir ganz ehrlich gesagt egal: denn zum fremdgehen gehören immer 2 ;) Wenn in der Beziehung alles ok wäre würde das Mädel das nicht tun. Ich bin jung ich nutze meine Chancen :)

Die "eigene Freundin" bzw. "der eigene Freund" bei meiner Ex-Freundin waren Idioten die nichts anderes getan haben oder einem alles miesgamacht haben bzw. fast meiner Ex-Freundin gegenüber gewaltätig wurde.

Ich hätte ihm auch aufs Maul hauen können, aber ich fand diese Version viel "befriedigender" *g*

Hilli hat gesagt…

nunja, meistens kann man nicht pauschal sagen: er ist ein guter liebhaber! das kommt ja immer drauf an, wie zwei menschen zusammen passen. manch andere wird dich vielleicht für "lausig" halten ;o) während deine ex das alles total klasse fand.

das mit dem vermeintlichen "wehren" kenne ich nur zu gut. hat was ;o) und die hingabe ist danach um so befreiender...