Sonntag, 11. November 2007

Vom haben und nicht haben

Reden wir doch mal Tacheles, ich weiss ja das euch das interessiert ;)

Sex an sich ist ja ne schöne Sache, kann einen aber auch in den Wahnsinn treiben wenn man keinen hat. So geht es mir seit einiger Zeit. Genauer gesagt seit 1 1/2 Jahren. Ich habe keine Ahnung woran es liegt aber es ist, gelinde gesagt, zum kotzen.

Man hört so viel von irgendwelchen Weibern die mit jedem ins Bett gehen. Mit jedem, ausser mir. Gut, ich habe auch keine Lust auf eine Frau bei der gewisse Körperteile dank Dauerbeanspruchung schon in Fransen hängen, aber alleine das ich nichtmal diese Wesen zum Geschlechtsverkehr bewegen kann sagt mir das da doch irgendwas falsch laufen muss.

Das Problem: Frauen stehen auf Arschlöcher und obwohl ich behaupten kann das ich einigermaßen schauspielern kann, DAS bekomm ich ums verrecken nicht hin.

Die "Beziehungen" die ich in den letzten Jahren hatte waren ebenso kurz wie penetrationslos und wenn sich mal etwas unter der Gürtellinie abspielte, schliefen die Frauen nach Ihrem Orgasmus direkt ein.
Das muss man sich mal vorstellen: Dieses Bild das gerne in den Medien gezeigt wird, das der Mann nach wenigen Minuten kommt, sich umdreht und einschläft. Genau dieses Bild konnte man auf alle meine Frauen beziehen. Hallo? Ich will aahauch!

Naja, mittlerweile würde mir schon reichen eine Frau zu verwöhnen. Wenn Ihr euch fragt wie ich auf das Thema komme...

Es ist mein Bett. Warum hat jemand anders da drin Sex? God damnit!

Rabenfeder

Kommentare:

Hilli hat gesagt…

herr rabenfeder, sie schrieben, sie wären noch sehr jung, treiben sie sich denn auch in gewissen lokalitäten/schauplätzen/örtlichkeiten herum, an denen man nette frauen kennenlernen kann? oder sitzen sie viel vor'm pc? ich mein ja nur, das mädel, bzw. der passende deckel klingelt ja nicht zufällig an ihrer ütr! wer sex haben möchte, muss auch was dafür tun... ;-)

Rabenfeder hat gesagt…

Aber Frau Hilli, natürlich bin ich viel unterwegs, das ist es ja was mich ein wenig mürbe macht. Ich habe auch Chancen so ist es ja nicht, aber ich habe auch trotz Entzug soetwas wie Geschmack.
Entschuldigen sie meine Ausdrucksweise aber ich denke nicht wie andere in meinem Altersbereich: "Loch ist Loch"
Desweiteren bin ich nicht nur darauf aus, nicht das ein falsches Bild entsteht.