Montag, 24. September 2007

bekenntnis

Es™ Amica zu machen ist so ähnlich wie selber zu kommen.
Wenn ihr Körper unter meinen, anfangs leichten, flüchtigen, nicht zielstrebigen, mit ihrer Erregung orientierteren, bestimmteren, präziseren Berührungen, Liebkosungen und Zärtlichkeiten beginnt zu beben, sich aufzubäumen, zusammen zu zucken und sich wieder zu entspannen, zum Herd heißer Liebe Glut wird, empfinde ich Erregung, Befriedigung und Glück. Wenn sie nach mehr lechzt, mich bittet dies oder jenes zu tun oder meiner Phantasie freien Lauf läßt, dann brauche ich nichts anderes, als ihr glückseliges, tiefes Atmen, ihr leichtes Stöhnen. Wenn sie mich zufrieden anlächelt, Glück und Liebe aus ihren Augen zu lesen ist, dann weiß ich, dass sie die ist, der ich es gerne mache...

Kommentare:

little-wombat hat gesagt…

*schmacht*...

Hilli hat gesagt…

hmmm... das zu lesen weckt die lust auf mehr *verschmitztlächel*